Unsere Unternehmen

Domingo Alonso Group

Globale Ressourcen

Internationalisierung


Die internationalen Geschäfte der Domingo Alonso Gruppe begannen vor 20 Jahren mit der Entscheidung, eine Niederlassung auf dem Nachbararchipel Cabo Verde zu gründen. 1998 war dies die erste geschäftliche Erfahrung außerhalb der Kanaren. Seitdem hat Domingo Alonso Group sich stark bemüht, das Unternehmen international auszulegen.

Heute sind wir in mehr als 35 Märkten auf 3 Kontinenten tätig: Europa, Amerika und Afrika, in denen wir mehr als 20 Marken vertreiben. Die Domingo Alonso Gruppe hat das Jahr 2017 mit mehr als 31.800 Fahrzeugzulassungen und einem Umsatz von 960 Millionen Euro abgeschlossen.

Dieser Erfolg ist das Ergebnis des exzellenten Managements und der Internationalisierungsstrategie des Unternehmens während der letzten Jahre.

Wir haben unseren Hauptsitz in Las Palmas auf Gran Canaria und ein regionales Büro in Miami. Zu weiteren Ländern, in denen wir heute tätig sind, zählen: Kolumbien, Venezuela, Chile, Peru, Mexiko, Curaçao, Portugal, Spanien, Angola, Kap Verde, Kenia, Tansania, Malawi, Simbabwe, Uganda, Mosambik, Sambia, Senegal, Mali, Mauretanien, Niger, Gambia, Guinea-Bissau, Sierra Leone, Guinea Conakry, Liberia, Burkina Faso, die Elfenbeinküste, Togo, Benin, São Tomé und Príncipe, Äquatorialguinea, die Demokratische Republik Kongo, Burundi, Ruanda, Kamerun und die Republik Kongo. Der Wunsch, neue Märkte zu entwickeln, verlangsamt sich jedoch nicht und die Domingo Alonso Group konzentriert sich auf neue Länder mit neuen Projekten für weitere Marken.

Das Unternehmen ist ein klares Beispiel für die Internationalisierung und hatte ein Auge für neue Geschäftsmöglichkeiten in anderen Märkten während der komplizierten Momente der Wirtschaft. Um dies zu bezeugen hat die Zeitschrift Actualidad Económica die Gruppe in 2016 zur besten.

Zahlen

Umsatz (in Millionen €)


Die Domingo Alonso Gruppe hat erstmalig im Verlauf des Geschäftsjahres 2007 einen Umsatz von 900 Millionen Euro erreicht, ein Rekordumsatz in der Unternehmensgeschichte. In der Folgezeit, bedingt durch die gravierende Wirtschaftsrezession in Spanien und, wesentlich dramatischer auf den Kanaren, dem strategischen Geschäftsfeld der Gruppe, kam es zu Einbrüchen des Umsatzes in den Jahren 2008 und 2009. Anschließend, dank der Verbesserung der nationalen und internationalen Wirtschaft sowie der zusätzlichen Investitionen der Domingo Alonso Gruppe, wurde wieder eine positive Entwicklung erreicht. Der Umsatz ist seitdem stetig gewachsen.

Die Domingo Alonso Gruppe bleibt beständig bei ihrer Strategie, die auf vier Hauptpfeilern basiert: der ständigen Verbesserung der Effizienz in ihren bestehenden Geschäften und Investitionen, der Internationalisierung ihres Kerngeschäfts, dem Automobilsektor, dem Ausbau des Technologiegeschäfts durch eigene Entwicklungen und der anschließenden Internationalisierung sowie die Steigerung ihrer Investitionen im Tourismussektor.

Die Domingo Alonso Gruppe ist sich bewusst, dass in der Automobilbranche, in der sie tätig ist, Synergien aus der Größe, der Entwicklung und den vielfältigen Mobilitätsoptionen, die der Kunde benötigt, erzielt werden können. Diese Ziele werden für die Entwicklungsstrategie der Gruppe von zentraler Bedeutung sein.



Internationalen Laufbahn erkoren


Grupo Salvador Caetano

Grupo Salvador Caetano wurde 1946 in Portugal gegründet, nachdem der Gründer, Salvador Fernandes Caetano, sehr hart dafür gekämpft hat. Sein Motto war: „Immer bei dem Ausbau der Zukunft dabei“. Seit seiner Gründung als Hersteller von Buskarosserien, ist Grupo Salvador Caetano sehr weit gekommen und wurde zu einer Gruppe mit tiefen Wurzeln, wodurch seine Tätigkeit auf andere Geschäftsformen umsteigen und international wachsen konnte. Heutzutage hat es über 100 Unternehmen in 33 Ländern auf zwei verschiedenen Kontinenten: Europa und Afrika; mit über 6000 Angestellten in fünf verschiedenen Geschäftsbereichen: Industrie, Vertrieb, Einzelhandel, Energie und Dienstleistung.

Nach einigen Jahren der strategischen Allianz zwischen den beiden Gruppen, mit dem Ziel, innovative Projekte durchzuführen und damit im Automobilsektor noch wettbewerbsfähiger zu werden, beteiligt sich die Domingo Alonso Group 2017 an der Beteiligung der portugiesischen Holding Salvador Caetano. Diese Investition bedeutet eine Stärkung der Beziehung zu ihrem internationalen Automobilpartner. Sie beteiligt sich an einer Gruppe von mehr als 75 Unternehmen mit mehr als 300 Händlern in Portugal und Spanien, die mehr als 25 Marken mit einem Umsatz von mehr als zwei Milliarden Euro repräsentieren. Diese Allianz macht die Domingo Alonso Gruppe zum führenden Händler der iberischen Halbinsel mit einem Jahresabsatz von mehr als 110.000 Fahrzeugen und gleichzeitig ein weiterer Schritt auf dem Weg zu weiterem Wachstum in der internationalen Arena und bei der Unterstützung für die Transformationen im neuen Zeitalter der Automobilbranche.

Sie werden darüber informiert, dass diese Website selbst und Cookies von Drittanbietern, die unsere Dienste und Navigation verbessern anbieten können.
Wenn Sie weitersuchen, gehen wir davon aus, dass Sie zustimmen und die Verwendung von Cookies zustimmen.
Sie können weitere Informationen erhalten oder wie Sie die Einstellungen zu ändern, in unserem Cookies Policy | Ok, ich akzeptiere